Home Therapien Kontakt


Klassische Akupunktur
Chiropraktik nach Ackermann
Ohrakupunktur nach Nogier
Sauerstoff- Ozon Therapie
Aktive Sauerstofftherapie durch UVB - HOT
Neuraltherapie nach Hunecke
Triggertherapie


 
Neuraltherapie nach Hunecke
 





Neuraltherapie nach Hunecke

Seit Anfang des letzten Jahrhunderts werden mittels Neuraltherapie eine große Anzahl von Störungen und Leiden behandelt.
Dieser Therapie liegt der Gedanke zu Grunde, dass viele körperliche Beschwerden und vor allem Schmerzen durch ein Störfeld, einen Herd bzw. durch eine Fehlregulation des vegetativen Nervensystems ausgelöst werden.
Die Neuraltherapie ist als Regulationstherapie eine Ganzheitstherapie. Durch gezielte örtliche Betäubung von einzelnen Nerven oder Segmenten kann oft nach nur wenigen Behandlungen bereits Schmerzfreiheit erzielt werden. Auf den mittels Injektion gesetzten Heilreiz erfolgt eine Reaktion des ganzen Körpers. Dies wird beispielsweise deutlich, dass der Injektionsort nicht immer der Schmerzort sein muss. Der weitere Therapieerfolg über die nur kurz anhaltende Betäubung hinaus, ist durch komplizierte sehr komplexe biochemische Abläufe innerhalb der Zelle und deren Reaktionspotential begründet.
Es können durch nicht vollständig ausgeheilte Infektionen so genannte Streuherde verbleiben, die über eine lange Zeit immer wieder Probleme oder Schmerzen verursachen. Probleme, die nicht unmittelbar mit der Grunderkrankung in Zusammenhang stehen müssen.





Copyright © 2005.
Letzte Aktualisierung: 03.05.2012